^nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5
***** Mi **** TSV Ochenbruck - TSV Winkelhaid 1:5 *** TV Hilpoltstein - TSV Meckenhausen 3:1 ***** Vorschau So, 29.05. um 15 Uhr *** SV Rasch - TSV Winkelhaid *** TSV Meckenhausen - TSV Feucht *** TSV Ochenbruck - 1.FC Deining *** SV Postbauer - TSV Wendelstein *** TSV Heideck - TSV Wolfstein *** TSV Berching - TSV Freystadt *** 1.FC Schwand - Henger SV *** TV Hilpoltstein spielfrei **** 29.05. um 13 Uhr **** 1.FC Schwand II - TSV Wolkersdorf II ****

Aktuelles vom FC präsentiert von unserem Hauptsponsor ---KIA-Autohaus Metropol Automobile GmbH---

Termine

Keine Termine

Spielankündigung

... lade Modul ...
1. FC Schwand auf FuPa

Premiumpartner des FC

zum Stadionheft

Startseite

TSV Freystadt - 1.FC Schwand 0:1 (0:1)

TSV Freystadt - 1.FC Schwand 0:1 (0:1)

Für den FC zählten heute nur die Punkte. Es kam nicht auf schön spielen an, sondern nur darauf, etwas zählbares aus Freystadt mitzunehmen. Das es gleich die optimale Ausbeute war, ist umso schöner, da dem FC gleich vier Stammspieler nicht zur Verfügung standen. Neben dem rotgesperrten Tim Buresch fehlten verletzungsbedingt Nic Knorr, Kevin Biallas und Patrick Pritschet.

Schwand kam gut ins Spiel und hatte in der Anfangsphase gleich eine gute Chance durch Marcus Bachhofer, der mit seinem zu harmlosen Schuss aber am TSV-Keeper scheiterte.

Im weiteren Spielverlauf konnte der FC gut mithalten und tauchte immer wieder gefährlich vor dem TSV Gehäuse auf, ohne aber eine gute Torchance herauszuspielen. Allerdings ließ man auch Hinten nichts zu, so dass der TSV kaum Chancen herausspielen konnte.

In der 36. Minute wurde der stark spielende Lucas Müller von den Beinen geholt. Den fälligen Freistoß, fast von der Außenlinie, wurde von David Ries ausgeführt. Der Ball flog über Freund und Feind und auch über den TSV-Keeper und fiel in die lange Ecke zum vielumjubelten Führungstreffer für Schwand.

Die Meinungen darüber, ob der Freistoß von David Ries so gewollt war, gingen nach Schlusspfiff deutlich auseinander :)

Letztlich aber egal wie der Ball ins Tor ging, Hauptsache er war drin und brachte dem FC drei wichtige Punkte ein.

In der zweiten Hälfte spielte nur noch der TSV Freystadt, während sich die Buresch-Elf zurückzog und auf Konter spielte. Schwand stemmte sich mit aller Macht gegen einen Gegentreffer und kämpfte, wie man das im Abstiegskampf machen muss. Auch wenn der FC im zweiten Durchgang keine Chance mehr herausspielen konnte, war der Sieg auf Grund der kompakten Mannschaftsleistung und der Kampfkraft nicht unverdient!

WIe wichtig der Sieg war, zeigt sich am Restprogramm des FC. Am kommenden Sonntag geht es um 15 Uhr in Schwand gegen den bereits feststehenden Meister und Aufsteiger Henger SV. Am vorletzten Spieltag geht es dann zum Tabellenzweiten TSV Wolfstein. Am letzten Spieltag ist Schwand dann spielfrei und kann nur noch zuschauen.

Derzeit hat die Buresch-Elf 9 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, allerdings bereits zwei Spiele mehr auf dem Konto.

1.FC Schwand II - TSV Spalt II 3:0

1.FC Schwand II - TSV Spalt II 3:0

Einen wichtigen Dreier gegen einen direkten Konkurrenten hat die Schwander Reserve eingefahren.

Zweimal Jonas Bößl und ein Eigentor brachten die Schwander Reserve auf die Siegesstraße.

Nach dem überraschenden Rücktritt unter der Woche von Frank Distler stand zum ersten Mal Gerald Hopf als Coach an der Seitenlinie und holte mit seinem Team den wichtigen Dreier.

Schwand II rückte somit bis auf 2 Punkte an den derzeitigen Tabellendritten TSV Spalt II, hat aber noch 3 Spiele weniger auf dem Konto.

Schwand II spielt am kommenden Sonntag um 13 Uhr beim FC Franken Schwabach.

Laden...
Laden...