^nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5
++++ Das heutige Testspiel gegen den SV Rednitzhembach entfällt ++++

Video´s

Laden...

Spielankündigung

... lade Modul ...
1. FC Schwand auf FuPa

Premiumpartner des FC

zum Stadionheft

Startseite

FC Sindlbach - 1.FC Schwand 2:3 (1:1)

FC Sindlbach - 1.FC Schwand 2:3 (1:1)

Schwand erkämpfte sich den Auswärts-Dreier und gewinnt am Ende in einer hochklassigen Partie durchaus verdient.

Trotz der Ausfälle von Rene Dobias, Jakub Steinitz, Roland Flock, Patrick Malm-Eberlein, Thorsten Winter, Nicolai Knorr und Max Halbritter zeigte das Berner-Team eine der besten Partien in dieser Saison.

Für den FC begann die Partie alles andere als glücklich. Bereits in der 4. Minute lag Schwand durch das Tor von Marcel Routon im Rückstand. Der FC zeigte sich aber keineswegs geschockt und übernahm die Kontrolle, wobei der FC Sindlbach durch seine Konter stets gefährlich war.

In der 38. Minute erkämpfte sich der bärenstarke Julian Seidl im rechten Mittelfeld den Ball und konnte nur durch ein Foulspiel gestoppt werden. Andre Haas brachte den Ball mustergültig auf den völlig allein gelassenen Markus Trambauer, der die Zeit hatte, den Ball zu stoppen und dann überlegt zum 1:1 einschieben konnte.

Bitter für den FC, dass Georgios Naskas nach einem Pressschlag am Boden liegen blieb und verletzt ausgewechselt werden musste. An dieser Stelle gute Besserung Jorgo!

Nach der Halbzeitpause erneut die kalte Dusche für Schwand. In der 48. Minute konnte Dominik Fuegl nach einem Eckball nicht gestoppt werden und köpfte die 2:1 Führung für die Heimelf. Der SV Sindlbach drängte auf das 3:1 und Schwand hatte in die Phase jede Menge zu tun, konnte mit Glück und Kampf die Drangphase schadlos überstehen.

Schwand begann dann wieder Fußball zu spielen und übernahm wieder die Kontrolle. Nach toller Kombination scheiterte der stark spielende Lucas Müller noch an der Latte. In der 73. Minute machte er es aber besser, und staubte vom 16er ab und traf zum hochverdienten 2:2.

Man merkte es der Mannschaft an, dass sie unbedingt gewinnen wollte. So war es in der 78. Minute Marcel Roder vorbehalten, der aus gut 25 Metern den Ball um seinen Gegenspieler herum in das lange Eck schlenzte und dem Keeper Marco Simon keine Abwehrmöglichkeit gab. Schwand hatte noch gute Konterchancen und musste hinten nochmal auf der Hut sein. Nach 94 Minuten pfiff der gute Unparteiische Werner Hofbeck die hochklassige Partie ab.

Schwand belegt mit nun 14 Punkten den 5. Tabellenplatz.

Am kommenden Sonntag ist um 15 Uhr der FSV Berngau in Schwand zu Gast.

SV Moosbach - 1.FC Schwand II 5:1

SV Moosbach - 1.FC Schwand II 5:1

Die Schwander Zweite unterlag dem SV Moosbach mit 5:1. Sicherlich fiel das Ergebnis zu hoch aus, hatte der FC in der ersten Hälfte gute Cchancen, um selbst in Führung zu gehen.

Letztlich reihte es aber nur zum Ehrentreffer durch Christian Zieger, der einen Strafstoß verwandeln konnte.

Durch die Niederlage fällt der FC in der Tabelle bis vor den Relegationsplatz und steht im kommenden Heimspiel gegen den TSV Katzwang II schon ein wenig in Zugzwang.

Laden...
Laden...