^nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5
Vorschau: FC - TSV Kornburg II *** DJK Abenberg - FC *** FC - DJK Veitsaurach *** SV Pfaffenhofen - FC *** FC - DJK Schwabach ****** FC II - SV Rednitzhembach II *** SVL - FC II *** FC II - SV Penzendorf II *** SV Unterreichenbach II - FC II *** FC II - TSV Rothaurach ****

Video´s

Laden...

Spielankündigung

... lade Modul ...
1. FC Schwand auf FuPa

Premiumpartner des FC

zum Stadionheft

Startseite

1.FC Schwand II - SV Moosbach 3:0 (1:0)

1.FC Schwand II - SV Moosbach 3:0 (1:0)

Die Schwander Zweite gewann dieses wichtige Match letztlich hochverdient gegen einen direkten Konkurrenten im Rennen um den Verbleib in der A Klasse.

Schwand begann die erste Hälfte überzeugend und war klar die bessere Mannschaft. Von den zahlreichen Chancen verwertete lediglich Stefan Flock in der 16. Minute per Kopf.

Beste Gelegenheiten um die Partie bereits in der ersten Hälfte zu entscheiden vergaben Johann Christian, Max Halbritter oder Lukas Schneider teilweise allein vor dem Tor.

In der zweiten Hälfte war der Gast präsenter. Eine riesen Chance vereitelte der für den verletzten Max Kern spielende Philipp Pfann, als er einen Kopfball aus 5 m mit einer Glanztat über die Latte lenken konnte.

In der zweiten Hälfte war dann Schwand das bessere von zwei schlechten Teams und machte in der 70. und 75. Minute den Sack zu. Erst verwandelte Max Halbritter einen Eckball direkt und dann schloss Fabian Ludewig einen der vielen Konter zum 3:0 Endstand ab.

Am Mittwoch um 18:30 Uhr geht es dann im Abstiegskampf gegen den SV Rednitzhembach II weiter. Hier bedarf es einer Leistungssteigerung, will man Punkte holen.

1.FC Schwand -FC Sindlbach 0:3 (0:0)

1.FC Schwand -FC Sindlbach 0:3 (0:0)

Entscheidend für die Niederlage war der Knackpunkt in der 65. Minute mit dem Platzverweis des Schwander Kapitäns Tobias Pfann.

Bis dahin hatte Schwand eigentlich alles im Griff. In der ersten Hälfte hatte Schwand wesentlich mehr Spielanteile, ohne sich aber Chancen erspielen zu können. Der Gast hatte seine beste Szene bereits in der ersten Minute, als Keeper Pfann einen Flachschuss aus 18 m gerade noch um den Pfosten lenken konnte. Danach war Sindlbach lediglich durch zwei Standarts gefährlich, doch die Kopfbälle gingen knapp über das Gehäuse von Keeper Pfann.

In der zweiten Hälfte kam Schwand mutiger aus der Kabine und erspielte sich gute Chancen. So scheiterte Marcus Bachhofer knapp und der Kopfball von Lucas Müller ging nur an den Pfosten.

In der 65. Minute dann ein langer Ball. Schwands Keeper war sich uneinig mit seiner Abwehr und der Ball sprang dann über Pfann der reflexartig den Angreifer am Trikot zog und ihn so zu Fall brachte und Tobias Pfann daraufhin vom Platz gestellt wurde.

Das Torwarttrikot zog sich dann Markus Trambauer über, der nur 3 Minuten später hinter sich greifen musste, nachdem eine Flanke vom Hattrickschützen Dominik Fuegl verwertet worden war.

Schwand gab in Unterzahl nicht auf und spielte weiter mutig nach vorne. Die beste Chance hatte Andre Haas, dessen Schlenzer aber überragend vom Gäste Keeper Marco Simon über die Latte gelenkt werden konnte. Schwand machte dann hinten auf und bekam in der 82. und 87. Minute noch zwei Kontertore durch Dominik Fuegl und verlor letztlich diese wichtige Partie nach zuvor 5 Spielen ohne Niederlage.

Am kommenden Sonntag geht es um 15 Uhr zum Auswärtsspiel zum FSV Berngau.

Laden...
Laden...