^nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5
++++ Das heutige Testspiel gegen den SV Rednitzhembach entfällt ++++

Video´s

Laden...

Spielankündigung

... lade Modul ...
1. FC Schwand auf FuPa

Premiumpartner des FC

zum Stadionheft

Startseite

1.FC Schwand II - TV 48 Schwabach 1:1 (0:0)

1.FC Schwand II - TV 48 Schwabach 1:1 (0:0)

Die Schwander Zweite konnte heute zu keiner Zeit an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen. Gegen den Tabellenletzten ging über 90 Minuten kaum etwas zusammen. So hatte der Gast insbesondere in der ersten Hälfte wesentlich mehr Spielanteile. Schwand kam immer einen Schritt zu spät und konnte nur auf das Spiel der Gäste reagieren.

In der zweiten Hälfte gelang den Hausherren etwas mehr, ohne dass die Siegmund-Elf überzeugen konnte. Glücklich aber nicht unverdient ging in der 78. Minute der Gast aus Schwabach mit 0:1 in Führung. Der Schwander Keeper Gerald Hopf hatte bei dem abgefälschten Ball keine Abwehrmöglichkeit.

In der 91. Minute erzielte dann Patrick Malm-Eberlein durch seinen Freistoßtreffer doch noch den etwas glüklichen Ausgleich.

Die Schwander Zweite spielt bereits am kommenden Samstag um 13 Uhr beim TSV Winkelhaid II.

FC Wendelstein II - 1.FC Schwand 2:3 (2:2)

FC Wendelstein II - 1.FC Schwand 2:3 (2:2)

Schwand holte am heutigen Donnerstag im Nachholspiel den nächsten Sieg und klettert mit nun 7 Punkten auf den 5. Tabellenplatz.

In einer über weite Strecken zerfahrenen und hektischen Partie ging Schwand bereits in der 2. Minute in Führung. Der Heim-Keeper nahm einen Rückpass auf und Andre Haas hämmerte den Ball vom 5er-Eck unter die Latte. Der Ball sprang deutlich hinter der Torlinie auf.

Die Führung hielt jedoch nicht lange, da die Gastgeber bereits in der 5. Minute durch einen berechtigten Foulelfmeter zum Ausgleich kamen.

Schwand kam in der 13. Minute zur erneuten Führung. Einen weiten Einwurf von Stefan Flock verlängerte Rene Dobias auf Lucas Müller, der den Ball zum 1:2 einschob.

Auch diese Führung brachte Schwand nicht in die Halbzeitpause. In der 36. Minute, nach einem eklatanten Stellungsfehler in der Schwander Abwehrkette, konnte Mirsad Behdjeti zum Ausgleich einschieben.

Schwand kam motiviert aus der Halbzeitpause und kam durch den schönsten Spielzug des Spiels zum erneuten Führungstreffer. Stefan Flock wurde auf links geschickt, seine scharfe Hereingabe erreichte Jakub Steinitz, der den Ball ins lange Eck schieben konnte.

Die Partie wurde nun umkämpfter und Schwand musste dagegenhalten. Gegen Ende der Partie großes Glück für Schwand, da ein Kopfball nur an die Latte ging. Schwand vergab leichtsinnig beste Konterchancen, konnte letztlich den Vorsprung ins Ziel retten.

Spielerisch konnte Schwand nur selten an die Leistung vom letzten Wochenende anknüpfen. Letztlich zählt aber der Sieg und Mathias Berner kann nun seine Mannschaft auf die kommende Aufgabe gegen DJK-SV Berg, am Sonntag um 15 Uhr, vorbereiten.

Laden...
Laden...