^nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5
Vorschau: FC - TSV Kornburg II *** DJK Abenberg - FC *** FC - DJK Veitsaurach *** SV Pfaffenhofen - FC *** FC - DJK Schwabach ****** FC II - SV Rednitzhembach II *** SVL - FC II *** FC II - SV Penzendorf II *** SV Unterreichenbach II - FC II *** FC II - TSV Rothaurach ****

Video´s

Laden...

Spielankündigung

... lade Modul ...
1. FC Schwand auf FuPa

Premiumpartner des FC

zum Stadionheft

Startseite

Der FC trifft im Spitzenspiel auf den SV Penzendorf

 

Der FC muss sich am kommenden Sonntag um 15 Uhr im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten SV Penzendorf messen. Der SV hat derzeit, punktgleich mit dem TSV Röttenbach, 11 Punkte Rückstand auf den 1.FC Schwand. Das Hinspiel endete 3:1 für den FC durch Tore von Martin Roschmann, Matthias Hartmann und Jonas Bößl, wobei nur der zweitgenannte im Kader des Tabellenführers stehen wird.

 

Im Hinspiel: Das Tor zum 1:0 durch Matze Hartmann

 

Auf dem vierten Platz lauert der SV Kammerstein mit 12 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer, wobei der SV aber bereits spielfrei war.

Alles in allem eine hervorragende Ausgangsposition für den FC Schwand für die letzten 8 Spieltage. Am 03.05.2015 wird Schwand dann spielfrei sein und diese Zwangspause will die Konkurrenz, allen voran Kammerstein, dazu nutzen, um weiter an den FC heranzurücken.

Das Spitzenspiel der Kreisklasse Nord bietet die richtige Bühne, damit das Team um Spielführer Tobias Pfann die kleine Schwächephase (3 Spiele ohne Sieg) beenden und endlich wieder den Dreier holen kann.

Um dies bewerkstelligen zu können, muss das Team Charakter zeigen und mit der entsprechenden Einstellung die Vorbereitung zu diesem Spitzenspiel angehen. Wichtig ist natürlich auch das Personal, das dem Schwander Coach David Bieringer zur Verfügung stehen wird. Einige Spieler mussten verletzungsbedingt diese Woche pausieren, sollten aber bis zum Sonntag wieder fit sein. Auf David Ries muss der Coach jedoch wegen seiner roten Karte aus dem Spiel gegen Rohr verzichten.

 

Die Schwander Reserve bestreitet ihr Auswärtsspiel beim SV Großweingarten II um 13:15 Uhr. Für die Distler-Elf geht es in dieser Saison nur noch um die goldene Ananas, da die vorderen Tabellenplätze nicht mehr erreicht werden können.

Konzentration hochhalten...

Jedem FC Kicker dürfte es nach der ersten Saisonniederlage klar sein, dass die Konzentration weiter hochgehalten werden muss, um das nach wie vor komfortable Punktepolster auf den Tabellenzweiten nicht noch weiter aufzubrauchen. Der Weg zur KK Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga ist kein Selbstläufer!

Schwand hatte einen rabenschwarzen Tag im Heimspiel gegen die DJK Abenberg und verlor verdient mit 1:2. Allerdings darf und muss man der jungen Mannschaft (Altersdurchschnitt 23 Jahre) von Coach David Bieringer nach 20 Spieltagen zugestehen, dass mal nicht alles so läuft wie geplant.

Nun heißt es aber am Sonntag um 15 Uhr beim SV Barthelmesaurach wieder Vollgas zu geben und bestenfalls den Dreier mit nach Schwand zu nehmen. Ein Selbstläufer wird dies sicherlich nicht werden, auch wenn der SVB nicht optimal aus der Winterpause herausgekommen ist. Auf den FC wartet ganz sicher ein heißer Tanz beim Tabellenvierten, der aktuell 14 Punkte Rückstand auf Schwand hat.

In den noch verbleibenden 9 Spieltagen sollte das Team um Spielführer Tobias Pfann alle Reserven mobilisieren, um als Erster über die Ziellinie zu gehen und bestenfalls den nach wie vor gewaltigen und auch beruhigenden Vorsprung von 12 Punkten auf den Tabellenzweiten Penzendorf so lange als möglich aufrechtzuerhalten.

 

Die Schwander Reserve bestreitet um 13:15 Uhr das Vorspiel gegen die Reserve des SVB.

Laden...
Laden...