^nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5
++++ Das heutige Testspiel gegen den SV Rednitzhembach entfällt ++++

Video´s

Laden...

Spielankündigung

... lade Modul ...
1. FC Schwand auf FuPa

Premiumpartner des FC

zum Stadionheft

Startseite

1.FC Altdorf - 1.FC Schwand 0:1 (0:0)

1.FC Altdorf - 1.FC Schwand 0:1 (0:0)

Die Berner-Elf zeigte beim Gastspiel in Altdorf eine starke Leistung. Von Beginn an übernahm der FC die Kontrolle und spielte auf das Tor des FC Altdorf. Gute Schussmöglichkeiten hatten in der Anfangsphase Markus Trambauer oder Marcus Bachhofer.

Die größte Chance im ersten Durchgang hatten allerdings die Gastgeber. Nach einem Patzer in der Schwander Hintermannschaft musste zunächst FC-Keeper Pfann klären und David Ries rettete den Nachschuss auf der Linie. So hätte Altdorf mit der einzigen Chance durchaus in Führung gehen können und der Spielverlauf wäre auf den Kopf gestellt gewesen.

Im zweiten Durchgang knüpfte Schwand an die gute Leistung an und schnürte den Gastgeber in die eigene Hälfte. Es war dann Lucas Müller, der sich in der 73. Minute am linken Strafraumrand durchsetzte und auf Markus Trambauer passte. Dessen Schuss traf den linken Pfosten und den Abpraller staubte Marcel Roder zum hochverdienten Führungstreffer ab.

Altdorf versuchte dann nochmal alles und ein langer Ball nach dem anderen kam in den Schwander Strafraum. Dann die riesen Chance für Altdorf, doch der souveräne FC-Keeper Tobias Pfann konnte im Eins-gegen-Eins glänzend klären.

So kam der 1.FC Schwand im dritten Spiel der Kreisklasse Ost zum ersten Dreier. Zeigt der FC auch am kommenden Donnerstag im Nachholspiel gegen den FC Wendelstein II annähernd eine solche Leistung, könnte auch in Wendelstein was zu holen sein. Anpfiff der Begegnung ist um 18:30 Uhr auf dem Platz in Röthenbach St./W.

1.FC Schwand II - TSV Kleinschwarzenlohe 2:2 (0:2)

1.FC Schwand II - TSV Kleinschwarzenlohe 2:2 (0:2)

Gegen den favorisierten Nachbarn aus Kleinschwarzenlohe schlug sich das Team von Günther Siegmund mehr als achtbar und kam zu einem hochverdienten Punktgewinn.

Über 90 Minuten gesehen, hatte Schwand mehr Spielanteile und auch die besseren Chancen als der Gast.

Der TSV ging bereits in der 1. Minute in Führung, als ein TSV Angreifer von Keeper Pfann im 16er von den Beinen geholt wurde und der Elfer souverän verwandelt wurde.

Schwand zeigte sich nicht geschockt und hatte einige gute Möglichkeiten, die allesamt vergeben wurden. So kam es wie es kommen musste, ein weiter Ball und der TSV konterte brandgefährlich. So fiel dann auch das 0:2 und Schwand fragte sich, wie das passieren konnte.

Nach der Pause versuchte Schwand nochmal alles und machte Druck. Philipp Maurer konnte nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfer verwandelte Lukas Schneider souverän. Schwand drängte weiter und kam dann nach einem Schneider-Eckball durch Markus Trambauer zum hochverdienten Ausgleich.

Beide Mannschaften spielten die letzten Minuten voll auf Sieg. Schwand hatte hier großes Glück, als zunächst Keeper Pfann einen Freistoß aus dem Dreieck holte und ein TSV Angreifer den Abpraller einen Meter vor der Torlinie über das Gehäuse köpfte. Der FC hatte noch gute Konterchancen, vergab aber zu leichtfertig.

Insgesamt gesehen, hielt der FC gegen den Aufstiegsfavoriten Kleinschwarzenlohe mit und war über den Großteil der Spielzeit sogar das bessere Team.

Schwand ist am kommenden Sonntag um 15 Uhr beim TSV Rohr zu Gast

Laden...
Laden...