^nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5
Rundenstart am Kärwasonntag, 12.08. um 13 und 15 Uhr. Zu Gast sind SV Rednitzhembach II und TSV Kornburg II *** Pokal: SV Leerstetten - 1.FC Schwand 0:1 *** SVL II - FC II 1:0 *** Vorschau: Mi, 25.07. um 19 Uhr: SV Pfaffenhofen - 1.FC Schwand (Pokal) *** So, 29.07. um 17 Uhr: 1.FC Schwand - SV Rednitzhembach (Pokal)

Video´s

Laden...

Spielankündigung

... lade Modul ...
1. FC Schwand auf FuPa

Premiumpartner des FC

zum Stadionheft

Startseite

1.FC Schwand -FC Sindlbach 0:3 (0:0)

1.FC Schwand -FC Sindlbach 0:3 (0:0)

Entscheidend für die Niederlage war der Knackpunkt in der 65. Minute mit dem Platzverweis des Schwander Kapitäns Tobias Pfann.

Bis dahin hatte Schwand eigentlich alles im Griff. In der ersten Hälfte hatte Schwand wesentlich mehr Spielanteile, ohne sich aber Chancen erspielen zu können. Der Gast hatte seine beste Szene bereits in der ersten Minute, als Keeper Pfann einen Flachschuss aus 18 m gerade noch um den Pfosten lenken konnte. Danach war Sindlbach lediglich durch zwei Standarts gefährlich, doch die Kopfbälle gingen knapp über das Gehäuse von Keeper Pfann.

In der zweiten Hälfte kam Schwand mutiger aus der Kabine und erspielte sich gute Chancen. So scheiterte Marcus Bachhofer knapp und der Kopfball von Lucas Müller ging nur an den Pfosten.

In der 65. Minute dann ein langer Ball. Schwands Keeper war sich uneinig mit seiner Abwehr und der Ball sprang dann über Pfann der reflexartig den Angreifer am Trikot zog und ihn so zu Fall brachte und Tobias Pfann daraufhin vom Platz gestellt wurde.

Das Torwarttrikot zog sich dann Markus Trambauer über, der nur 3 Minuten später hinter sich greifen musste, nachdem eine Flanke vom Hattrickschützen Dominik Fuegl verwertet worden war.

Schwand gab in Unterzahl nicht auf und spielte weiter mutig nach vorne. Die beste Chance hatte Andre Haas, dessen Schlenzer aber überragend vom Gäste Keeper Marco Simon über die Latte gelenkt werden konnte. Schwand machte dann hinten auf und bekam in der 82. und 87. Minute noch zwei Kontertore durch Dominik Fuegl und verlor letztlich diese wichtige Partie nach zuvor 5 Spielen ohne Niederlage.

Am kommenden Sonntag geht es um 15 Uhr zum Auswärtsspiel zum FSV Berngau.

SV Lauterhofen - 1.FC Schwand 1:1

SV Lauterhofen - 1.FC Schwand 1:1

Auch gegen das dritte Top Team geht die Berner-Elf ungeschlagen vom Platz und holt einen wichtigen Punkt beim Tabellenersten.

Schwand gestaltete die erste Hälfte ausgeglichen und hatte durch Marcus Bachhofer die erste Chance, doch scheiterte er am SV Keeper.

Mitte der ersten Hälfte dann ein herber Rückschlag für den FC, als David Ries verletzt vom Platz musste.

Nach einem Foulspiel durch den eingewechselten Oliver Winkelbauer im eigenen 16er dann die große Chance für die Heimelf in Führung zu gehen, doch FC Keeper Pfann konnte den Elfmeter parieren.

Auf der Gegenseite machte es dann Andre Haas besser, der in der 40. Minute einen an Hannes Ludwig verursachten Foulelfmeter sicher zur Führung verwandelte.

Schwand schaffte es aber dann doch nicht, mit der Führung in die Pause zu gehen. Eine toll getretene Freistoßflanke landete in der 41, Minute auf dem Kopf von Achim Meyer der unhaltbar einköpfte.

In der zweiten Hälfte merkte man dem FC die schwierigen Spiele in den letzten drei englischen Wochen an. Schwand versuchte hinten dicht zu machen und schaffte es auch, den Tabellenführer vom eigenen Tor wegzuhalten. Doch einige brenzlige Situationen konnte die Schwander Abwehr nicht verhindern, doch war dann der bärenstarke Tobias Pfann im Schwander Tor auf dem Posten.

Letztlich holte sich Schwand etwas glücklich, aber durchaus verdient den Punkt bei einem stark spielenden SV Lauterhofen.

Am Sonntag geht es um 15 Uhr zu Hause gegen den FC Sindlbach, der nur einen Punkt weniger auf dem Konto hat, als der FC Schwand.

Laden...
Laden...